Kontakt

Füllungen & Inlays

Füllungen dienen dazu, den Zahn nach einer (Karies)behandlung wieder zu „reparieren“. Auf diese Weise werden Kaufunktion und Ästhetik wiederhergestellt, und einem weiteren Bakterienbefall des Zahns vorgebeugt. Moderne Füllmaterialien müssen dabei hohe Ansprüche erfüllen: Sie sollten haltbar, verträglich und möglichst unauffällig sein.

Je nachdem, wie ausgeprägt die Kariesschäden sind und welchen Zahn sie betreffen, stehen verschiedene Füllmöglichkeiten zur Verfügung:

Unsere Besonderheiten bei Füllungen:

Mit SIROinspect® können wir Karies dank moderner Lichttechnik schon frühzeitig erkennen und so häufig auf das Bohren verzichten: Das System wurde speziell zur Erkennung von Karies entwickelt und nutzt den Zahn als Lichtleiter. Mithilfe der Durchleuchtung (Transillumination) werden kariöse Stellen erkannt.

Die betroffenen Bereiche erscheinen dunkler als gesunde Zahnsubstanz. Die Früherkennung ermöglicht einen geringeren Therapieaufwand und ein minimalinvasives Vorgehen unter Schonung gesunder Zahnsubstanz. Unter anderem sind daher oftmals kleinere Füllungen möglich.

Wir setzen in unserer Praxis die innovative Icon®-Methode ein, die Kariesinfiltration ohne Bohren.

Die Vorteile: Bei einer Karies im Frühstadium ist kein Bohren und Füllen erforderlich und gesunde Zahnsubstanz wird geschont. Zudem ist die Methode schmerzfrei.

Um den Zahn während der Behandlung vor Bakterien aus der Mundhöhle zu schützen, umspannen wir den Zahn mit Kofferdam. Auf diese Weise können wir die Behandlung in aller Regel sicherer, für Sie angenehmer sowie unter bakterienarmen und trockenen Bedingungen durchführen – und somit erfahrungsgemäß deutlich bessere Therapieergebnisse ermöglichen.

Hier geht’s zu unserer Vorher-Nachher-Galerie

Weitere Informationen zu den verschiedenen Füllmaterialien finden Sie in unserem Ratgeber „Alles über Zähne“.